Wellensittiche und Nymphensittiche

Passen sie wirklich so gut zusammen?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Wellensittiche wesentlich lebhafter und verspielter, aber auch frecher und aggressiver sind als Nymphen. Ich hatte beide Arten in einer relativ großen Voliere zusammen sitzen (2,5 x 3,5 m). Vorweg: Ich fand es nicht ideal. Sie haben sich zwar gegenseitig nichts gemacht, in dem Sinn, dass sie sich angegriffen hätten, ich hatte aber immer den Eindruck, dass sich die ruhigen und friedlichen Nymphensittiche nicht wirklich wohl fühlten in dem quirligen Wellischwarm.

Dazu kommt aber auch, dass die Wellis in der Überzahl waren. Es waren vier Nymphen und zehn Wellensittiche. Bei einem umgekehrten Zahlenverhältnis wäre es möglicherweise besser gewesen. Dafür wäre dann natürlich aber die Voliere zu klein gewesen.

rickymimiWellis und Nymphen: Es geht, ist aber nicht ideal

Daher empfehle ich seither, Wellensittiche und Nymphensittiche lieber in getrennten Volieren unterzubringen. Ein gemeinsamer Freiflug ist völlig problemlos. Die Nymphen haben dann ja auch die Möglichkeit, sich bei Bedarf in ihre eigene Voli zurückzuziehen.

Bedenken sollte man jedoch, dass eine Nymphensittichvoliere schon sehr groß sein sollte, unter 1,5 m Breite geht da nix. Besser sind 2 m. Dies dann zusätzlich zur Wellivoliere, da wird es dann möglicherweise doch eng in der Wohnung.

Dies sollte bedacht werden, wenn man erwägt, Nymphen zu den vorhandenen Wellis dazuzunehmen oder umgekehrt. Den Schwarm mit Artgenossen zu erweitern, ist meistens die bessere Wahl!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>