Papageien oder Sittiche?

Papageien oder Sittiche, was ist eigentlich der Unterschied?

Viele sagen, die langschwänzigen Papageienvögel seien Sittiche, die kurzschwänzigen seien Papageien. Hier passt dann aber nicht, dass Aras ja lange Schwanzfedern haben und landläufig als der Inbegriff der Papageien gelten. Nun, in der Tat können Aras aber auch den Keilschwanzsittichen zugerechnet werden.

Hyazintharas2

Sind Aras Sittiche? (Foto: Hyazintharas im Zool. Botan. Garten Wilhelma, Stuttgart)

Die Systematik der Papageienvögel ist nicht ganz unumstritten. Oft liest man von einer Unterteilung der Familie der Papageien in sieben Unterfamilien: Die Nestorpapageien, die Borstenköpfe, die Kakadus, die Spechtpapageien, die Loris, die Eulenpapageien und die Echten Papageien. Die Sittiche gehören hier somit zur Unterfamilie der Echten Papageien, wie auch Graupapageien, Amazonen, etc. (z. B. nachzulesen im “Was ist Was: Papageien und Sittiche, Tessloff Verlag). Viele teilen die Papageienvögel aber auch in die fünf Gruppierungen Aras, Kakadus, (kurzschwänzige) Papageien, Sittiche und Loris (Nektarfressende) ein. Hier sind jetzt tatsächlich die Sittiche die mit den langen Schwanzfedern, die Aras sind ja in einer extra Rubrik und dann somit keine Sittiche. Wobei es auch hier Unklarheiten gibt, so wird der Nymphensittich manchmal den Sittichen (lange Schwanzfedern), manchmal den Kakadus zugerechnet (mit denen ein engeres Verwandtschaftsverhältnis besteht).

Manchmal hört man auch, der Unterschied zwischen Papageien und Sittichen bestehe darin, dass Papageien Futterstücke in die Hand nehmen, Sittiche hingegen nicht. Nun nehmen aber auch z. B. Ziegensittiche ihre Nahrung in den Fuß, andere Sitticharten können dies auch lernen.

Dann ist hin und wieder zu hören, Sittiche seien die kleinen, Papageien die großen Papageienvögel. Hier gibt es natürlich ganz große Fragezeichen, wenn man z.B. die Sperlingspapageien betrachtet, oder Maskenzwergpapageien mit einer Körperlänge von gerade mal 13 cm, und dann dagegen den großen Alexandersittich, der um die 60 cm erreichen kann.

gruppe2

Foto: Wellensittiche gehören zu den Echten oder Eigentlichen Papageien

In anderen Sprachen wird es dann unter Umständen noch komplizierter. Da gibt es zum Teil die Unterscheidung in “Sittiche” und “Papageien”, wie wir sie haben, nicht. Im Englischen gibt es Sittiche, welche als “Parakeet” bezeichnet werden und andere, die “Conure” genannt werden. Wellensittiche hingegen heißen “Budgie” oder “Budgerigar”.

Wir sehen, Sittiche oder Papageien, es ist nicht so einfach, wie es vielleicht auf den ersten Blick aussieht, aber für uns als Halter dann auch wiederum eher zweitrangig, da die Unterschiede der Vögel sich nicht daran festmachen lassen, ob sie als “Papageien” oder als “Sittiche” bezeichnet werden!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>