Kategorie-Archiv: Ernährung

Halbreife Kolbenhirse

Ab Mitte August bis Ende September ist Erntezeit für Kolbenhirse. Auch in Deutschland gibt es inzwischen ein paar Betriebe, die Hirse anbauen und wo man verschiedene Hirsesorten auch halbreif bestellen kann.

Warum halbreife Hirse?

Viele Sittichfreunde, die ihren Vögeln selbst gesammelte Gräser zur Verfügung stellen, werden schon gemerkt haben, dass halbreife Grassamen besonders beliebt sind. Bei der Hirse ist es Weiterlesen

Auch giftig für Sittiche: Avocado!

Es gibt ja Beeren, die von Vögeln gefahrlos gegessen werden können, für uns Menschen jedoch giftig sind. Umgekehrt gibt es jedoch auch etwas, was von uns Menschen wunderbar vertragen wird, für Papageienvögel jedoch tödlich wirken kann: Die Avocado.

Avocado

Das liegt an dem darin enthaltenen Persin. Persin ist sowohl im Fruchtfleisch als auch im Kern Weiterlesen

Weidelgras oder Raygras

Im Hochsommer, wenn die meisten anderen Grasarten dürr und trocken geworden sind, kommt die Zeit für das Weidelgras oder Raygras. Bis in den Herbst hinein können wir es für unsere Sittiche ernten. Es wächst auf vielen Wiesen, an Wegrändern und ist leicht zu erkennen:

Raygras1

Es gibt noch andere ähnlich aussehende Süßgräser, z. B. die Kriech-Quecke, aber auch die Weiterlesen

Vogelfutterpflanze Hirtentäschel

Das ist eine Pflanze, die mich schon als Kind fasziniert hat: Hirtentäschel heißt sie, da die herzförmigen Samenkapseln wie die Tasche eines Hirten aussehen sollen. Die Hirten hatten früher ähnlich aussehende Lederbeutel. Oft waren zwei Beutel mit einen Riemen in der Mitte verbunden. Der eine Beutel hing vorne, der zweite auf dem Rücken des Hirten, der Lederriemen zum Tragen über der Schulter. Ähnlich wie diese Beutel sehen die Schoten dieser Pflanze aus: Weiterlesen

Ampfer für Sittiche

Früher habe ich meinen Vögeln nie Sauerampfer angeboten, da ich mal gehört hatte, der sei giftig. Tatsächlich enthalten die Blätter Oxalsäure, genau wie Rhabarber, weshalb man keine riesigen Mengen davon verzehren soll. In Maßen sind Sauerampferblätter für uns Menschen sehr gesund, da sie viel Vitamin C enthalten, was wir ja bekanntlich nicht selber bilden können (Sittiche schon!). In Frankreich werden Sauerampferblätter sogar auf dem Markt verkauft, sie sind in vielen Gerichten, z. B. Frühlingssalaten, enthalten. Gegessen werden hauptsächlich die jungen, zarten Blätter, bevor die Blüte kommt. Googelt doch mal “Sauerampfer Rezepte”, da werdet ihr wahrscheinlich überrascht sein!

Hingegen gilt Ampfer als “tiergiftig” für viele Weidetiere, insbesondere für Schafe, aber auch für Weiterlesen

Vogelfutterpflanzen

Hier in der Rubrik “aktuell” werde ich in loser Folge Artikel über verschiedene Pflanzen einstellen, die wir unseren Sittichen anbieten können. Die Beiträge lassen sich leicht finden, indem rechts unter “aktuelle Artikel” der Stichpunkt “Vogelfutterpflanzen” angeklickt wird.

Es gibt ja schon diverse Führer zu Vogelfutterpflanzen im Internet. Ich werde aber nicht nur allgemein über die Pflanzen berichten, sondern meine Erfahrungen beim Verfüttern an die Weiterlesen