IMG_4588

Pflaumenkopfsittiche

Pflaumenkopfsitiche stammen aus Asien (Indien, Sri Lanka) und zählen zu den Edelsittichen. Sie wiegen bis ca. 85 g und werden bis zu 37 cm groß. 37 cm hört sich gewaltig an, im Grunde sind Pflaumenkopfsittiche jedoch nicht größer als durchschnittliche Nymphensittiche (die sogar bis 100 g oder mehr wiegen können). Nymphensittiche werden von der Körpergröße her mit 32 cm angegeben. Grund für den vermeintlichen Größenunterschied ist, dass Pflaumenkopfsittiche sehr lange Schwanzfedern haben.

Diese Schwanzfedern erfordern aber auch eine Haltung, die sich ein bisschen darauf einstellt, denn wenn die Sitzgelegenheiten zu nah am Käfiggitter angebracht sind, stoßen sich die schönen langen Federn schnell ab. Dies passiert sonst auch leicht beim Transport.

SchwanzfederFoto: Die langen Schwanzfedern stoßen sich leicht ab

Pflaumenkopfsittiche sind mittlerweile gar nicht mehr so leicht zu bekommen, da sie auch eher anspruchsvoll zu züchten sind. Sie werden nur einmal im Jahr, etwa Januar bis März, brutlustig. Wenn es in diesem Zeitraum nicht zu Nachzuchten kommt, ist die Gelegenheit für den Rest des Jahres gelaufen.

Pflaumenkopfsittiche sind in der Haltung sehr angenehm, da es ruhige und friedliche Zeitgenossen sind. Ihre Stimme dürfte etwas leiser sein als die von Nymphensittichen und sie lassen sie in der Regel nicht übermäßig oft erklingen. Sie lassen sich, den erforderlichen Platz vorausgesetzt, gut im Schwarm halten oder auch mit anderen friedlichen Vögeln vergesellschaften.

Pflaumenkopfsittiche sind keine großen Holzzerstörer und machen nicht viel kaputt, insbesondere wenn man ihnen zur Beschäftigung immer mal wieder frische Äste oder ähnliches anbietet.

Ansonsten sind es aktive Sittiche, die gerne klettern und fliegen und von daher eine ausreichend große Voliere benötigen (mind. 2,5 m Länge). Bei einer Außenvoliere muss ein Schutzhaus angeschlossen sein, welches Temperaturen von mindestens + 10 Grad Celsius garantiert.

Auch wenn Pflaumenkopfsittiche anfangs etwas scheu sein mögen, werden sie, gut eingewöhnt, meist zutraulich. Es sind, wie ich finde, ganz liebe, tolle Vögel, an denen man viel Freude haben kann!

Weitere Infos zu Pflaumenkopfsittichen:

Warum Pflaumenkopfsittiche?

Haltungstipps extra für Pflaumenköpfe

So werden Pflaumenkopfsittiche zahm

Zur Zucht von Pflaumenköpfen